Rock im Park 2019

Hallo zusammen,

ich war vom 7. bis 9. Juni auf Rock im Park 2019. Es ist jetzt das dritte Jahr in Folge, in dem ich das Festival zusammen mit meinen Freunden besuchte und wir waren bis auf ein paar Kleinigkeiten immer zufrieden. Los ging es also am Dienstag mit Sachen packen und Auto beladen. Nach dem Beladen und einer Stunde Fahrt waren wir dann Dienstagabend am Parkplatz, wo wir die Campingstühle aufklappten und warteten, bis wir reingelassen wurden. Nach 10 geschlagenen Stunden waren wir dann endlich drin und konnten mit der Suche nach einem gutem Campingplatz beginnen. Nachdem wir diesen gefunden hatten, schlugen wir die Zelte auf, holten das restliche Zeug aus den Autos und das Festival konnte beginnen. Da ich sehr gerne härtere Musik höre, hatte ich dieses Jahr sehr viel Freude. Über drei Tage hinweg sahen wir uns Bring Me The Horizon, I Prevail, Tenacious D, Amon Amarth, Slayer, While She Sleeps und Sabaton an. Ganz besonders freute ich mich auf den Headliner am Samstag, und das war Slipknot. Dort konnte ich sogar einen Platz in der zweiten Reihe ergattern. Nachdem ich dann aber Crowdsurfen ging (auf dem Rücken oder Bauch liegend – von der Menge über die Menschen getragen), musste ich mich wieder ganz hinten anstellen. Zusammengefasst muss man sagen, es war ein sehr schönes Wochenende mit einer Menge an tollen Bands. Mich trefft ihr dort auf jeden Fall nächstes Jahr wieder.

Haut rein und schönes Wochenende
Euer Fabian